Lernunterlagen

Betriebsrat 1

Aller Anfang ist ... gar nicht so schwer!

Über dieses Seminar

Der Betriebsrat vertritt die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – also die Belegschaft. Er hat darüber zu wachen, dass die Gesetze und Vorschriften im Betrieb eingehalten werden. Wenn ihr in den Betriebsrat gewählt worden seid, werdet ihr zwangsläufig mit neuen Aufgaben und Herausforderungen konfrontiert. Ihr werdet erfahren, dass die Betriebsratsarbeit solide Grundlagen und gute Kenntnisse über seine rechtlichen Möglichkeiten erfordern, denn ein Betriebsratsmitglied kann ohne Kenntnisse im Betriebsverfassungsgesetz und des Arbeitsrechts seine Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte in der betrieblichen Praxis nicht durchsetzen.

In dem Seminar BR 1 „Aller Anfang…“ werden die Rechte-und Pflichten, sowie die allgemeinen Aufgaben des Betriebsrats anhand von praxisorientierten Beispielen vorgestellt und erarbeitet.

In unserer Seminarreihe Betriebsrat 1-3 werden den Teilnehmern die Grundlagen vermittelt, die für eine kompetente Arbeit im Betriebsrat unverzichtbar sind.

Unsere Grundlagenseminare bilden eigene Schwerpunkte und können in beliebiger Reihenfolge besucht werden.

Seminarinhalte

  • Voraussetzungen für rechtswirksames Handeln des BR
    • Die Rechtsstellung des Betriebsratsvorsitzenden
    • Die Rechtsstellung der Betriebsratsmitglieder
      • Freistellung von der Arbeit, Entgelt-und Tätigkeitsschutz
      • Kündigungsschutz und Geheimhaltungspflichten
    • Handeln im Rahmen von BR-Beschlüssen
    • Die ordnungsmäßige Ladung der BR-Mitglieder
    • Wann liegt eine Verhinderung vor?
    • Ladung von Ersatzmitgliedern
    • Richtige Beschlussverfassung, Sitzungsprotokoll
  • Ausstattung und Kosten des Betriebsrats
    • Das Betriebsratsbüro
    • Schulungsanspruch des BR
  • Stellung der Gewerkschaften im Betrieb
  • Die Aufgaben des Betriebsrats - u. a.:
    • Die umfassende und rechtzeitige Informationspflicht des Arbeitgebers
  • Überblick über die Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte
    • Die Reichweite der Mitbestimmung
    • Beispiele aus der betrieblichen Praxis
  • Rechtliche Durchsetzungsmöglichkeiten
Für dieses Seminar anmelden

Für dieses Seminar anmelden

XTeilnehmer {number} (Privatadresse)
(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Seminar-Daten
Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 96.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW (bzw. entsprechende Regelung anderer Bundesländer) oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle

Kosten

Kosten werden berechnet
zzgl. Hotelleistungen. Preise zzgl. Umsatzsteuer. Änderungen vorbehalten.