Lernunterlagen

Schriftführung des Betriebsrats Neu!

Über dieses Seminar

Die richtige Protokollierung von Sitzungen oder Verhandlungen ist von großer Bedeutung für die Betriebsratsarbeit. Bei Verfahren vor dem Arbeitsgericht werden als Erstes die Formalien überprüft; nur bei Vorlage einer gültigen und ordnungsgemäßen Sitzungsniederschrift kann die Rechtmäßigkeit von Beschlüssen vor Gericht problemlos nachgewiesen werden.

Nach dem Seminarbesuch seid ihr in der Lage, Protokolle aller Art schnell und in richtiger Form aufzunehmen, zu erstellen und zu überprüfen. Ihr wisst, was der Schriftform bedarf und wie ihr richtig formuliert, um eurer Forderung Nachdruck zu verleihen.

Dieses Seminar richtet sich an Protokollführer/innen und Vorsitzende des Betriebsrats gemäß §§ 37 Abs.6 und 40 BetrVG.

Seminarinhalte

  • Schriftführung
  • Bestandsaufnahme der aktuellen Schriftführung des BR
  • Schriftverkehr mit dem Arbeitgeber
  • Briefe und E-Mails empfängerorientiert formulieren
  • Nutzung von Musterformularen
  • Organisation und praktische Übungen
    • Protokollerstellung im Wechsel oder Bestellung des Protokollführers
    • Erstellung einer Einladung, Tagesordnung, Anwesenheitsliste sowie der Niederschrift
Für dieses Seminar anmelden

Für dieses Seminar anmelden

XTeilnehmer {number} (Privatadresse)
(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Seminar-Daten
Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 96.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW (bzw. entsprechende Regelung anderer Bundesländer) oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle

Kosten

Kosten werden berechnet
zzgl. Hotelleistungen. Preise zzgl. Umsatzsteuer. Änderungen vorbehalten.