Lernunterlagen

Die Öffentlichkeitsarbeit der JAV

Möglichkeiten, Wege und rechtliche Grundlagen für eine starke öffentliche Präsenz

Über dieses Seminar

Immer wieder bekommen wir von JAVen geschildert, dass die Wahrnehmung ihrer Aufgaben erschwert wird. Dies liegt unter anderem darin begründet, dass die JAV als wichtiges Gremium im Betrieb/ in der Dienststelle häufig nicht die Publizität eines Personalrates/ Betriebsrates besitzt. Nicht zuletzt weil dieses Gremium alle zwei Jahre neu gewählt wird und sich damit personell und eventuell auch inhaltlich verändert.

Eine gute und rechtssichere Öffentlichkeitsarbeit ermöglicht die Darstellung der JAV und deren Tätigkeiten im Betrieb/ in der Dienststelle, und darüber hinaus eröffnet sie Informationswege zu berufsrechtlichen und berufspolitischen Gesichtspunkten, die für die Auszubildenden bedeutend sein könnten.

In diesem Seminar beleuchten wir die Möglichkeiten der JAV zur Öffentlichkeitsarbeit und erarbeiten mit euch, wie ihr sie in Euren Betrieben/ Dienststellen umsetzen könnt.

Seminarinhalte

  • Was gehört alles zu einer Öffentlichkeitsarbeit?
  • Stolpersteine der Öffentlichkeitsarbeit
  • Gestaltungsmöglichkeiten von Flyern / Webseiten / Informationen etc.
  • Eckpfeiler des Social Media Rechts – Umgang mit dem Urheberrecht, Äußerungs- und Persönlichkeitsrecht sowie mit der Abmahnung und Impressumspflicht
  • Best Practice Beispiele
  • Umsetzungsmöglichkeiten für Eure Betriebe
  • Rechtliche Grundlagen
Für dieses Seminar anmelden

Für dieses Seminar anmelden

XTeilnehmer {number} (Privatadresse)
(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Seminar-Daten
Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 96.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW (bzw. entsprechende Regelung anderer Bundesländer) oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle

Kosten

Kosten werden berechnet
zzgl. Hotelleistungen. Preise zzgl. Umsatzsteuer. Änderungen vorbehalten.