Lernunterlagen

Datenschutz in Betrieb und Verwaltung

Grundlagen und neues Datenschutzrecht

Über dieses Seminar

Der Umgang mit dem Datenschutz ist zu einer vorrangigen Aufgabe der Betriebsräte geworden. Trotz Datenschutzbeauftragten ist der Schutz der Mitarbeiter im Wesentlichen den Betriebsräten überantwortet, denn der Gesetzgeber verpflichtet die Betriebs- und Personalräte, die Einhaltung des Datenschutzes zu Gunsten der Arbeitnehmer zu überwachen.

Welche Daten sind geschützt? Wann beginnt die Überwachung?

Das Spannungsverhältnis zwischen Leistungsüberwachung und der Erfassung von Produktionskennziffern ist ein Kernthema. Wann beginnt die Überwachung und wann sind Persönlichkeitsrechte der Beschäftigten betroffen? In dem Seminar werden  die Mitbestimmungsrechte bei der Video-, Netzwerk- und PC-Überwachung erläutert. Geklärt wird aber auch die Frage, wann ein betrieblicher PC von einem Kollegen oder Vorgesetzten genutzt werden darf und wann die Erfassung scheinbar nur technischer Abläufe zu einer Leistungsanalyse wird.

Seminarinhalte

  • Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzes (die neue EU- Datenschutzgrundverordnung, das neue Bundesdatenschutzgesetz und Urteile)
  • Vorgaben der Rechtsprechung an den Datenschutz in Betrieb/Verwaltung
  • Datenschutz auch im Büro der Interessenvertretung
  • Die Funktion des Datenschutzbeauftragten neben der Interessenvertretung
  • Das Sicherheits- und Datenschutzkonzept des Betriebsrats/Personalrats
  • Kein Leistungsprofil durch Datenerfassung
  • Eckpunkte einer BV/DV zum Datenschutz
Für dieses Seminar anmelden

Für dieses Seminar anmelden

XTeilnehmer {number} (Privatadresse)
(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Seminar-Daten
Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 179.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW (bzw. entsprechende Regelung anderer Bundesländer) oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle