Lernunterlagen

Tätigkeit Betriebsrat: Die berufliche Fortentwicklung von freigestellten Betriebs-/Personalräten

Über dieses Seminar

Die umfangreichen Aufgaben der betrieblichen Interessenvertretungen lassen sich oftmals nur ordentlich erledigen, wenn sich ein Betriebsratsmitglied von seiner bisherigen beruflichen Aufgabe freistellen lässt.

Doch davor haben manche großen Respekt. Dahinter steckt oft die Unsicherheit, was nach der Freistellung kommt und ob man nicht den Anschluss verliert, vor allem in Berufen, in denen die technische Entwicklung sehr schnell ist.

In diesem Seminar geht es a) um die Rechtsstellung als freigestelltes Betriebsratsmitglied, die eigene Vergütung im Hinblick auf vergleichbare andere Arbeitnehmer und b) um die Regelungen und Aspekte, die mit einer Rückkehr an den alten (oder neuen) Arbeitsplatz verbunden sind. Themen, wie Weiterbildung und berufliche Wiedereingliederung, qualifiziertes Arbeitszeugnis bei Freistellung und der nachwirkende Kündigungsschutz stehen dann auf der persönlichen Klärungsliste der Betroffenen.

Seminarinhalte

  • Rechtlicher Rahmen der Freistellung – ganz frei oder doch Bindungen?
  • Option Teil-Freistellung
  • Rückkehr aus der Freistellung – Arbeitsplatzgarantie oder neue Aufgabe
  • Anspruch auf Ausgleich von freistellungsbedingten Wissenslücken
  • Nachzeichnungs- und Entwicklungsanspruch
  • Beförderung trotz Freistellung
  • Recht auf betriebliche Weiterbildung und Fördermaßnahmen
  • Berufliches Fortkommen trotz Freistellung richtig organisieren
  • Wendepunkt BR-Wahl – was kommt danach
Für dieses Seminar anmelden

Für dieses Seminar anmelden

XTeilnehmer {number} (Privatadresse)
(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Seminar-Daten
Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 179.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW (bzw. entsprechende Regelung anderer Bundesländer) oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle

Kosten

Kosten werden berechnet
zzgl. Hotelleistungen. Preise zzgl. Umsatzsteuer. Änderungen vorbehalten.