Lernunterlagen

Beratungs- und Präsentationskompetenzen für Vorsitzende und Stellvertreter/in Neu!

Professioneller Umgang mit sensiblen Themen

Über dieses Seminar

Ob in Einzel- oder in Gruppengesprächen, bei Vorträgen oder bei Präsentationen - Menschen müssen reden können! Gerade bei schwierigen und sensiblen Themen ist eine zielgerichtete Gesprächsführung und Rhetorik oft ausschlaggebend für den Erfolg.

Die Kunst professionell zu reden und zu präsentieren bedeutet, konzeptionell gut vorbereitet zu sein und mit Hilfe eines eigenen Stichwortkonzepts den roten Faden zu behalten.

In diesem Seminar werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, sich auf den jeweiligen Gesprächspartner und Zuhörer sowohl visuell, auditiv als auch kinästhetisch einzulassen.

Seminarinhalte

  • Redekunst: ein eigenes Stichwortkonzept zielorientiert entwickeln
  • Aufbau, Wirkung und Gewichtung von Argumenten
  • Sprach- und Redestile, rhetorische Stilmittel und Umgang mit Zwischenrufen
  • Ein eigenes Redekonzept erarbeiten
  • Körpersprache: die eigene Ausdrucksfähigkeit verbessern
  • Umgang mit Lampenfieber
  • Sensible 1:1 Gespräche mit einem eigenen Konzept begleiten und führen
  • Zeitmanagement mit Hilfe einer individuellen Protokollvorlage
Für dieses Seminar anmelden

Für dieses Seminar anmelden

XTeilnehmer {number} (Privatadresse)
(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Seminar-Daten
Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 96.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW (bzw. entsprechende Regelung anderer Bundesländer) oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle

Kosten

Kosten werden berechnet
zzgl. Hotelleistungen. Preise zzgl. Umsatzsteuer. Änderungen vorbehalten.