Lernunterlagen

Fachtagung Arbeits- und Sozialrecht

Aktuelle Rechtsprechung und Handlungswissen

Über diese Tagung

Mit dieser Fachtagung machen wir einen Brückenschlag zwischen dem Arbeitsrecht und dem Sozialrecht. Das bedeutet arbeitsrechtliche Themen so auszuwählen, das sie einen unmittelbaren Bezug zum Sozialrecht haben – und umgekehrt.

Ein Beispiel: Eine Kollegin hat schon mehrere Rücken-OPs hinter sich und fühlt sich nicht mehr in der Lage ihre Arbeit im Lager  auszuüben. Ihr Vorgesetzter sprach sie schon häufiger auf ihre Fehlzeiten an und ein Personalgespräch steht kurz  bevor. Die Kollegin weiß nicht, was sie tun soll. Vor allem hat sie Angst, wegen häufiger Fehlzeiten gekündigt zu werden.

In diesem Fall spielt das Kündigungsschutzrecht eine wichtige Rolle. Es geht u.U. aber auch um die Frage der Beantragung einer Schwerbehinderung und die damit verbundenen Folgen bzw. Rechte der Kollegin. Vermutlich wird es  auch um das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) gehen. Könnte die Kollegin auf einen anderen Arbeitsplatz versetzt werden? Dann sind wir wieder im Bereich der Beteiligungsrechte des Betriebsrats.

Doch diese Tagung folgt auch einem Plan B: Wir wollen damit die Zusammenarbeit zwischen den Betriebs- /Personalräten und den Schwerbehindertenvertretungen fördern. Wir finden: Die beste Voraussetzung dafür, ist der gegenseitige Austausch. In dieser Tagung ist er ausdrücklich gewünscht.

Info-Download

Der Flyer zur Fachtagung Arbeits- und Sozialrecht vom 04. bis 08. November 2019 in Berlin mit dem kompletten Tagungsprogramm:
 Download Flyer

Tagungsinhalte

Schutz älterer und/oder leistungsschwächerer Arbeitnehmer als Aufgabe des Betriebsrats

  • Abwehr krankheitsbedingter Kündigungen
  • betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Schutz vor Kündigungen wegen Leistungsbeeinträchtigungen
  • Kündigungsfristen und tariflich unkündbare Arbeitnehmer

Beschäftigungsbrücke bis zur Rente

  • Einsatz von Langzeitarbeitskonten
  • Altersteilzeit (nach Auslaufen der Förderung) unter Einsatz von Krankengeld
  • Abfindungszahlungen bei vorzeitigem Ausscheiden

Die Rentenvoraussetzungen

  • Erwerbsminderungsrente
  • vorgezogene Altersrenten
  • Flexi-Rente

(Weiter-)Arbeit nach Rentenbeginn

  • Beendigungsklauseln in Arbeits- und Tarifverträgen, Betriebsvereinbarungen
  • Befristungsmöglichkeiten
  • steuer- und sozialversicherungsrechtliche Folgen der Weiterarbeit

Schwerbehindertenrecht

  • Die Änderungen durch das Bundesteilhabegesetz
  • Die Stellung der SBV, insbesondere auch bei Kündigungen Schwerbehinderter
  • Die Zusammenarbeit zwischen SBV und BR
  • Neueste Rechtsprechung zum Schwerbehindertenrecht

Mit Besuch im Deutschen Bundestag. Informationen und Hintergründe zur Sozial- und Arbeitsgesetzgebung, Vorstellungen und Forderungen der Parteien und mögliche Auswirkungen auf Beschäftigte.

Für dieses Seminar anmelden

Für dieses Seminar anmelden

XTeilnehmer {number} (Privatadresse)
(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Seminar-Daten
Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 179.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW (bzw. entsprechende Regelung anderer Bundesländer) oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle