Lernunterlagen

Sitzungen erfolgreich moderieren

Moderationstraining für Interessensvertreter

Über dieses Seminar

Die Sitzungen im Betrieb sind nicht immer nur die pure Lust, oder? Endlose Sitzungen ohne konkrete Beschlüsse, das Gefühl sich im Kreis zu drehen und letztendlich kostbare Zeit zu verschwenden … das ist eben auch oft Frust. Doch es geht auch anders!

Wer die „Sitzungskultur“ im Gremium verbessern will, effektiv und strukturiert vorgehen und gleichzeitig eine offene, lebendige und kreative Zusammenarbeit im Team möchte, der sollte sich dafür auch das notwendige Handwerkszeug und Wissen aneignen: Die Moderationsmethode.

In diesem Seminar werden, neben der Theorie über Sinn und Zweck der einzelnen Schritte in der Moderation, auch ganz handfeste Methoden vermittelt und praktisch geübt.

 

Seminarinhalte

  • Ablauf einer zielführenden Moderation
  • Methoden für Gremiumssitzungen
  • Diskussionen lösungsfokussiert steuern
  • Zeitmanagement
  • Meinungsaustausch fördern
  • Kreativmethoden zur Erarbeitung von neuen Themen
  • Geschickter Einsatz von Fragen
  • Visualisierungsmöglichkeiten | Einsatz von Medien
  • Überprüfung der Ergebnisse – Qualitätsmanagement
  • Umgang mit schwierigen Situationen
  • Praxistraining
Für dieses Seminar anmelden

Für dieses Seminar anmelden

XTeilnehmer {number} (Privatadresse)
(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Seminar-Daten
Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 179.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW (bzw. entsprechende Regelung anderer Bundesländer) oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle

Kosten

Kosten werden berechnet
zzgl. Hotelleistungen. Preise zzgl. Umsatzsteuer. Änderungen vorbehalten.