Lernunterlagen

Betriebsänderung - Umstrukturierung

Der Betrieb verändert sich

Über dieses Seminar

Nichts ist beständiger als der Wandel. Kapitalgeber und Geschäftsführungen wollen die Optimierung. Neue Technik verändert Arbeitsabläufe. Unsicherheiten entstehen. Hierbei geht es nicht um Unternehmens-schließungen oder Massenentlassungen. Viele fragen sich: Was kommt auf uns zu? Schaffe ich die neuen Anforderungen?

Handelt es sich bei den Veränderungen um eine Betriebsänderung, dann löst das besondere Mitbestimmungsrechte aus. Doch was ist eine Betriebsänderung und trifft das auf unseren Betrieb zu? Diese Frage muss frühzeitig geklärt werden. Im Seminar gibt es hierzu das nötige Wissen und Handlungshilfen, um zu entscheiden, inwieweit der Betriebsrat steuernd eingreifen kann.

 

Seminarinhalte

  • Die Identifikation von Schwellenwerten. Von kleinen Veränderungen zur Betriebsänderung
  • Informationsansprüche gegen den Arbeitgeber
  • Die verschiedenen Varianten mitbestimmungsauslösender Betriebsänderungen
  • Die Auswirkungen auf die Arbeitnehmer und Arbeitnehmervertretungen
  • Die Änderungen in der Betriebsorganisation und der Produktionsanlagen
  • Die Einführung neuer Arbeitsmethoden und Fertigungsverfahren
  • Die Einschränkung von betrieblichen Aufgaben und Betriebsteilen
  • Ziel der Mitbestimmung
  • Durchsetzung der Rechte des Betriebsrats
  • Die aktuelle Rechtsprechung des BAG und der Instanzengerichte
Für dieses Seminar anmelden

Für dieses Seminar anmelden

XTeilnehmer {number} (Privatadresse)
(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Seminar-Daten
Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 179.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW (bzw. entsprechende Regelung anderer Bundesländer) oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle

Kosten

Kosten werden berechnet
zzgl. Hotelleistungen. Preise zzgl. Umsatzsteuer. Änderungen vorbehalten.