Lernunterlagen

Die Zusammenarbeit mit Ämtern und Behörden 2 Neu!

Aufbauseminar

Über dieses Seminar

Diese Schulung richtet sich an Interessenvertreter, die bereits an dem
Grundlagenseminar „Zusammenarbeit mit Ämtern und Behörden“ teilgenommen
haben oder bereits über einige Erfahrung in der Zusammenarbeit
mit Trägern der beruflichen Integration verfügen.
In dieser Schulung wird der planvolle und geschickte Umgang mit
den Leistungsträgern anhand konkreter Fallgestaltungen dargestellt
und eingeübt.

Dieses Seminar wird mit 14 Stunden von der DGUV als Weiterbildung für zertifizierte Disability Manager (CDMP) anerkannt.

Seminarinhalte

• Integrationsamt
• Örtlicher Fürsorgestelle
• Krankenkasse
• Unfallversicherung
• Agentur für Arbeit
• Rentenversicherungsträger
wird anhand konkreter Fälle unter Verwendung der entsprechenden
Antragsunterlagen erläutert. Typische rechtliche Fragestellungen werden
aufgezeigt, ihre Lösung im Sinne der Beschäftigten erläutert. Leider
ist im Bereich des Sozialrechts eine sehr restriktive Bewilligungspraxis
festzustellen. Die rechtlichen Möglichkeiten müssen nicht selten
ausgeschöpft werden:
• Widerspruch
• Klage
• Die Begutachtung im Sozialrecht

Für dieses Seminar anmelden

Für dieses Seminar anmelden

XTeilnehmer {number} (Privatadresse)
(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Seminar-Daten
Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 96.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW (bzw. entsprechende Regelung anderer Bundesländer) oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle

Kosten

Kosten werden berechnet
zzgl. Hotelleistungen. Preise zzgl. Umsatzsteuer. Änderungen vorbehalten.