Lernunterlagen

Indirekte Steuerung als Managementstrategie

Folgen für die Gesundheit und Betriebsklima

Über dieses Seminar

Beschäftigte empfinden „moderne“ Managementmaßnahmen oft als unsinnig. Sie scheinen Chaos zu produzieren und von der eigentlichen Arbeit abzulenken; z.B. ständige Reorganisationsmaßnahmen oder die Einführung von Kennzahlensystemen. Das Ziel: Alle sollen möglichst profitabel arbeiten. Das funktioniert. Sie arbeiten so produktiv und effektiv wie nie zuvor und „schmeißen“ immer mehr selbständig „den Laden“. Das wäre ein Grund stolz zu sein. Doch die damit verbundene Leistungsverdichtung und Mehrarbeit haben ihren Preis. Zu oft leiden darunter der Körper und die Seele. Der Begriff der „Indirekten Steuerung“ beschreibt schon im Wortlaut die Problematik. Die Steuerung der Arbeitnehmer*innen passiert weniger durch klare, präzise Anweisungen, sondern zunehmend durch eine indirekt ausgedrückte Erwartungshaltung an Verhalten und Leistung, sowie durch Rahmenbedingungen, die zusätzlich Druck erzeugen. So arbeiten Menschen quasi freiwillig unfreiwillig. „Ich finde es eine Zumutung am Wochenende erreichbar sein zu sollen, doch für „meinen“ wichtigen Kunden mache ich das natürlich.“

Dass hier ein wichtiges Handlungsfeld für Interessenvertretungen liegt, ist offensichtlich, oder?

Dieses Seminar wird mit 14 Stunden von der DGUV als Weiterbildung für zertifizierte Disability Manager (CDMP) anerkannt.

Seminarinhalte

Neue Arbeitsorganisationsformen / Neue Managementmethoden, z.B.:

  • Arbeitszeitverlängerung
  • Neue Führungskonzepte und Konflikte unter Kollegen
  • Restrukturierung und Leistungsorientierte Vergütung
  • Zielvereinbarungen, Zielvorgaben und Kennzahlensysteme
  • Gesundheitliche Folgen - Betriebsklima
  • Psychische Belastungen
  • Emotionale Erschöpfung und Burnout
  • „Kollegiale“ Kontrolle und „kollegialer“ Druck
  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats und Rechtslage
  • Mitbestimmungsrechte
  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Arbeitsbelastungen
  • Vorschläge für Betriebsvereinbarungen
Für dieses Seminar anmelden

X

Teilnehmer {number} (Privatadresse)

(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Für dieses Seminar anmelden

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Seminar-Daten

Indirekte Steuerung als Managementstrategie

Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 179.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle