Lernunterlagen

Wahlvorstandsschulung SBV Neu!

Durchführung der Wahlen zur Schwerbehindertenvertretung

Über dieses Seminar

In der Zeit vom 1. Oktober bis 30. November 2018 finden die regelmäßigen Wahlen zur Schwerbehindertenvertretung statt. Diese werden im Vereinfachten –  oder Förmlichen Wahlverfahren durchgeführt. Für die Einleitung der Wahl ist die Schwerbehindertenvertretung, sollte es noch keine Interessenvertretung der Menschen mit (Schwer-) Behinderungen  geben, ist der Betriebs- oder Personalrat verantwortlich.

Gemäß SGB IX und der entsprechenden Wahlordnung (Tagesschulung gemäß § 96 Abs. 4 und § 94 Abs. 6 SGB IX in Verbindung mit

20 Abs. 3 BetrVG sowie SchwbVWO)

Seminarinhalte

  • Bestellung des Wahlvorstandes
  • Rechtsstellung der Wahlvorstandsmitglieder
  • Allgemeine Aufgaben des Wahlvorstandes
  • Erstellung einer Wählerliste
  • Notwendiger Inhalt des Wahlausschreibens
  • Fristwahrung
  • Einleitung der Wahl
  • Umgang mit Wahlvorschlägen
  • Wahlgang und Stimmabgabe
  • Vereinfachtes /schriftliches Wahlverfahren
  • Feststellung des Wahlergebnisses
  • Anfechtung des SBV-Wahl
  • Wahlschutz, Wahlkosten
Für dieses Seminar anmelden

Für dieses Seminar anmelden

XTeilnehmer {number} (Privatadresse)
(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Seminar-Daten
Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 96.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW (bzw. entsprechende Regelung anderer Bundesländer) oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle

Kosten

Kosten werden berechnet
zzgl. Hotelleistungen. Preise zzgl. Umsatzsteuer. Änderungen vorbehalten.