Lernunterlagen

Branchentagung Gesundheitseinrichtungen

Das neue Format für Interessenvertretungen aus dem Gesundheitswesen

Über diese Tagung

Mit unserer neuen Form der Branchentage wollen wir den Dialog innerhalb von Fachorganisationen stärken und die betrieblichen Interessenvertretungen untereinander vernetzen. Wir richten uns mit diesem Format deshalb direkt an die Interessenvertretungen aus Einrichtungen des Gesundheitswesens.
Das Gesundheitswesen steht seit Jahrzehnten im Spannungsfeld zwischen Finanzierung und Fachkräftemangel. Während die Finanzierung zunehmend Einrichtungen in wirtschaftliche Notlage bringt, hat die Coronapandemie aufgezeigt, was ein Fachkräftemangel im Gesundheitswesen für die Gesellschaft bedeutet.

Auf der Branchentagung werden verschiedene Referent*innen zu den folgenden Themen zur Verfügung stehen:

• Wirtschaftliche Herausforderung – Handlungsoptionen für die Interessenvertretung
• Arbeits- und Gesundheitsschutz für Beschäftigte im Gesundheitswesen
• Neu- und Umbauten als Interessenvertretung professionell begleiten
• Personalbemessung – aktueller Stand der Gesetzgebung und betriebliche Umsetzung

Hinweis: Der Flyer mit dem detaillierten Programmablauf erscheint ca. 10 Wochen vor der Tagung. Bitte achtet auf Hinweise in Eurer Post, auf unserer Homepage und in unserem Newsletter.

Tagungsinhalte

Bitte Seminar Inhalt eintragen.

Für Seminar anmelden

X

Teilnehmer {number} (Privatadresse)

(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Für dieses Seminar anmelden

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Seminar-Daten

Branchentagung Gesundheitseinrichtungen

Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 179.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle