Lernunterlagen

Arbeitszeitrecht im Sozial- und Gesundheitswesen

Mitbestimmung im Betrieb nutzen

Über dieses Seminar

Das Sozial- und Gesundheitswesen ist geprägt von einer hohen Bereitschaft der Arbeitnehmer*innen sich selbst gesundheitlich zu gefährden. Zu wenig und zu kurze Pausen bzw. Ruhezeiten, lange Schichten, unvorhergesehene Überstunden: Das kennen alle, die hier arbeiten.  Betriebs- und Personalräte befinden sich  oft im Konflikt zwischen den Interessen der Kolleg*innen, der Geschäftsleitungen und den Erkenntnissen aus dem Arbeits- und Gesundheitsschutz. Ganz zu schweigen von denen der Patient*innen. Es geht fast immer um hilfebedürftige Menschen. Kategorien von Richtig oder Falsch greifen daher selten.

Das kann aber keine Entschuldigung für eine dauerhafte, übermäßige Belastung der Beschäftigten sein. Wenn alle mitspielen, wird sich mit Sicherheit nichts ändern. Betriebs- und Personalräte sollten offensiv mit dem Thema umgehen; vor allem um den Beschäftigten den Rücken zu stärken.

Seminarinhalte

  • Rechtliche Regelungen zu Schicht-Arbeitszeiten
    • Arbeitszeitgesetze, Tarifvertrag, Arbeitsvertrag, Dienst und Betriebsvereinbarung
  • Wichtige Arbeitszeitsysteme im Gesundheitswesen
    • Flexible Schichtmodelle; Schicht und Wechselschichtmodelle, Ruf- und Bereitschaftsdienst
    • Vor- und Nachteile der einzelnen Schichtsysteme, u.a. gesundheitliche Belastungen
  • Flexibles Arbeitszeitmanagement /Dienstplangestaltung
    • Praxisbeispiele, Ausfallkonzepte, Teilzeitmodelle
  • Beteiligungsrechte des Betriebs- und Personalrates
    • Bei Einführung von Schichtarbeit; Wechsel der Schichten; Änderung des Schichtmodells
    • Einhalten von Pausen und Ruhezeiten; Verteilung der wöchentlichen Arbeitszeit auf die Schichten
  • Mitbestimmung des BR/PR bei Entlohnung von Schichtarbeit
    • Schichtzulagen, Teilzeitkräfte, Azubis
  • Schichtarbeit und BR/PR-Tätigkeit
    • BR/PR-Sitzung während Schichtdienst/Freischicht
  • Eckpunkte einer Betriebs-Dienstvereinbarung

Seminarbeschreibung herunterladen

Seminarbeschreibung (PDF)

Für das Seminar anmelden

Aktuell sind für dieses Seminar keine Termine geplant.
Infos zur zukünftigen Terminplanung und zu Möglichkeiten der ImHaus-Seminare erfahrt ihr gern jederzeit telefonisch unter: 05231 / 309 39-0.