Lernunterlagen

Arbeitsrecht für die Mitarbeitervertretung (AVR/BAT-KF)

Arbeitsrechtliche Grundlagen für die MAV-Arbeit

Über dieses Seminar

MAV-Vertreter*innen werden immer wieder mit der Frage konfrontiert, inwieweit die Kolleg*innen den Weisungen des Arbeitgebers Folge leisten müssen. Gibt es Ermessensspielräume? Und gibt es Möglichkeiten, sich gegen - aus Sicht der Betroffenen - unsinnige und unzumutbare Anweisungen zu wehren. Kann die MAV hier eingreifen? Kluge und richtige Antworten zu geben, erfordert solide Grundkenntnisse des Kirchlichen Arbeitsrechts.

Es geht um das gegenseitige Verhältnis von Arbeitsverträgen, Dienstvereinbarungen, tariflichen Regelungen/Leitlinien und Gesetzen. Das Seminar vermittelt Grundkenntnisse zu den wichtigsten Regelungen aus AVR-DD und BAT-KF sowie der allgemeinen Grundsätze des Arbeitsrechts.

Seminarinhalte

  • Das Kirchliche Arbeitsrecht – Aufbau und Systematik
  • Von der Stellenausschreibung bis zur Einstellung
    o Inhalt und Abschluss von Arbeitsverträgen
  • Arbeitszeitregelungen
    o Arbeitsleistung und Arbeitszeit
  • Möglichkeiten der MAV bei personellen Maßnahmen
    o Abmahnung, Kündigung und Versetzung
  • Das arbeitsgerichtliche Verfahren
    o Aufbau und Ablauf vor dem Kirchengericht
    o Zusammensetzung des Kirchengerichts
    o Kosten des Verfahrens

Seminarbeschreibung herunterladen

Seminarbeschreibung (PDF)

X

Teilnehmer {number} (Privatadresse)

(Bitte ankreuzen)
(Bitte ankreuzen)

Für dieses Seminar anmelden

Vielen Dank für deine Anmeldung.
Wir werden diese schnellstmöglichst bearbeiten.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Bitte fülle alle rot markierten Felder aus und kontrolliere diese auf Richtigkeit.

Leider kann deine Anfrage derzeit nicht verarbeitet werden. Bitte kontaktiere uns telefonisch um das Seminar zu buchen. Vielen Dank für dein Verständnis.

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Seminar-Daten

Arbeitsrecht für die Mitarbeitervertretung (AVR/BAT-KF)

Mögliche Termine werden abgefragt.

Wir weisen hiermit auf die Notwendigkeit einer ordentlichen Beschlussfassung gem. § 37.6 BetrVG, § 179.4 SGB IX, der Vorschriften der Landespersonalvertretungsgesetze bzw. § 46.6 BPersVG sowie für die kirchlichen Bereiche hin.

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung: gemäß § 58 i.V.m. § 42 Abs. 5 LPVG/NW oder § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG bzw. § 65 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG

Betrieb / Dienststelle