Lernunterlagen

Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement im Betrieb

Über dieses Seminar

Die betriebliche Gesundheitsförderung ist ein Bestandteil des Gesundheitsmanagements. Es geht um die Veränderung des eigenen Verhaltens, aber möglicherweise auch um Veränderungen im Arbeitsumfeld. Oder beides. Die Interessenvertretung kann auf beiden Ebenen Einfluss nehmen und wichtige Impulse setzen. Aber ohne Beachtung eines ganzheitlichen Ansatzes, also der Verzahnung von Arbeitsschutz, Personalentwicklung, betrieblichem Eingliederungsmanagement, Arbeitsmedizin und Gesundheitsförderung, entsteht kein funktionierendes, erfolgreiches und vor allem nachhaltiges Gesundheitsmanagement.

Betriebliche Gesundheitsarbeit ist ein kontinuierlicher, sich fortentwickelnder Prozess. Dieses Seminar ist deshalb auch für Interessenvertretungen geeignet, die sich bereits auf den Weg gemacht haben, nun aber neue Impulse benötigen.

Seminarinhalte

Rechte und Pflichten bei Arbeitsunfähigkeit

  • Des Arbeitgebers und Arbeitnehmers

Analyseinstrumente für den betrieblichen Alltag u. a.:

  • Arbeitsunfähigkeitsanalysen, Mitarbeiterumfragen, Arbeitssituationsanalyse

BGM und Gesundheitsförderung

  • Entwicklung und rechtliche Grundlagen
  • Definitionen, Abgrenzungen, Finanzierung

Bausteine des Gesundheitsmanagements kennenlernen u.a.

  • Arbeitsbewältigungscoaching

BGM: Beispiele, Modelle, Vereinbarungen

Seminarbeschreibung herunterladen

Seminarbeschreibung (PDF)

Für das Seminar anmelden

Aktuell sind für dieses Seminar keine Termine geplant.
Infos zur zukünftigen Terminplanung und zu Möglichkeiten der ImHaus-Seminare erfahrt ihr gern jederzeit telefonisch unter: 05231 / 309 39-0.