Lernunterlagen

Arbeits- und Gesundheitsschutz - Teil 2

Die Umsetzung der ganzheitlichen Gefährdungsbeurteilung

Über dieses Seminar

Mit dem Arbeitsschutzgesetz und entsprechenden Paragraphen in den Arbeitsschutzverordnungen wird der Arbeitgeber verpflichtet eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Zielsetzung im Sinne des ArbSchG ist die Reduzierung von körperlichen und psychischen Belastungen durch eine präventive Gestaltung von Arbeitsbedingungen. Es werden Umsetzungsschritte und Vorgehensweisen zur betrieblichen Realisierung der Gefährdungsbeurteilung vermittelt. Anhand konkreter betrieblicher Beispiele wird vorgestellt, wie Betriebs- und Personalräte an der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung beteiligt sind. Ein besonderer Schwerpunkt liegt darauf, wie dieser Prozess durch Wahrnehmung der Mitbestimmungsrechte gestaltet wird und wie die Beschäftigten aktiv beteiligt werden können.

Bei bestehender Gefahrenlage wird es im Seminar auch um die „Betriebliche Umsetzung des neuen Arbeitsschutzstandard  zu  Covid-19“ gehen.

Dieses Seminar wird mit 20 Stunden von der DGUV als Weiterbildung für zertifizierte Disability Manager (CDMP) anerkannt.

Seminarinhalte

  • Aufgabe und Zweck einer Gefährdungsbeurteilung
  • Die Besonderheiten der Erhebung psychischer Belastungen in der Gefährdungsbeurteilung
  • Die gesetzlichen Rahmenbedingungen und die wichtigsten ausfüllungsbedürftigen Bestimmungen
  • nach dem ArbSchG und den Arbeitsschutzverordnungen (ArbStättV., LastenhandhabV, etc.)
  • Die idealtypische Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung
  • Mitbestimmungsrechte und die Darstellung der aktuellen Rechtsprechung sowie ihre konkrete Anwendung anhand von betrieblichen Beispielen
  • Die neuen Arbeitsschutzstandards zu COVID-19
  • Die betriebliche Implementierung dieser Standards
  • Eckpunkte einer Betriebs-Dienstvereinbarung zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung
  • Je nach Erforderlichkeit: Die neuen Arbeitsschutzstandards zu COVID-19

Seminarbeschreibung herunterladen

Seminarbeschreibung (PDF)

Für das Seminar anmelden

Aktuell sind für dieses Seminar keine Termine geplant.
Infos zur zukünftigen Terminplanung und zu Möglichkeiten der ImHaus-Seminare erfahrt ihr gern jederzeit telefonisch unter: 05231 / 309 39-0.